Zukunftsprojekt Erde

Mit dem Auftakt des bundesweiten Wissenschaftsjahres 2012 – Zukunftsprojekt Erdestartete nun auch das Onlineportal www.zukunftsprojekt-erde.de.

Es begleitet das Wissenschaftsjahr, das dieses Jahr im Zeichen der Forschung für nachhaltige Entwicklungen steht, mit Hintergrundberichten, Onlineaktionen und Serviceangeboten.

 

Klimawandel, demografischer Wandel oder Biodiversitätsverlust – das sind die globalen Herausforderungen der nächsten Jahre. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten nicht nur in der Umwelt- oder Energieforschung, sondern ebenso in den Wirtschafts- und Geisteswissenschaften daran, die Erde auch für kommende Generationen zu bewahren.

 

Das Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde widmet sich dieser Forschung für nachhaltige Entwicklungen. Das Onlineportal www.zukunftsprojekt-erde.de blickt im Jahresverlauf auf Schwerpunktthemen wie nachhaltiger Konsum, Klima, Rohstoffe, Energie und Biodiversität. Hintergrundinformationen, Forscherporträts, Interviews und Videos beleuchten die Themen aus ungewohnten Perspektiven.

 

Mitmachen und diskutieren ist im Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde erwünscht, insbesondere online. Interessierte können sich über Kommentare in die Debatte um Forschung für nachhaltige Entwicklungen einbringen oder an Umfragen und Quizformaten teilnehmen. www.zukunftsprojekt-erde.de bündelt zudem alle Links zu den Auftritten des Wissenschaftsjahres in den Social-Media-Kanälen wie Facebook, YouTube oder Twitter.

 

Das Onlineportal ist die zentrale Plattform für alle On- und Offlineaktivitäten rund um das Wissenschaftsjahr: Im Veranstaltungskalender finden sich Informationen über die bundesweiten Veranstaltungen sowie die Angebote der bislang rund 300 Partner des Wissenschaftsjahres Zukunftsprojekt Erde.

 

Wer Partner werden möchte, kann sich auf www.zukunftsprojekt-erde.de anmelden: Institutionen, Vereine, Unternehmen und Kommunen können ihre Veranstaltungen unter das Motto des Wissenschaftsjahres 2012 – Zukunftsprojekt Erde stellen und ihre Angebote in den Online-Veranstaltungskalender eintragen.

 

Zum Mitmachen lädt außerdem die Forschungsbörse der Wissenschaftsjahre ein, eine Plattform für den direkten Kontakt zwischen Wissenschaft und Schülerinnen und Schülern. Mit dem Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde geht die Forschungsbörse und damit die zugehörige Website www.forschungsboerse.de in die dritte Runde und erweitert ihr Angebot um ein neues Themenfeld: Lehrende können ab sofort in der Datenbank auf www.forschungsboerse.de neben Energie- und Gesundheitsforscherinnen und -forschern auch Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten aus der Region finden und in den Unterricht einladen. Ebenso können sich Wissenschaftlerinnen oder Experten der Forschung für nachhaltige Entwicklungen auf www.forschungsboerse.de bei der Forschungsbörse anmelden.

 

 

Das Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt ERDE im Web

Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Seit dem Jahr 2000 fördern sie den Austausch zwischen Öffentlichkeit und Forschung. Im Wissenschaftsjahr 2012 - Zukunftsprojekt Erde stehen drei zentrale Fragen im Mittelpunkt: Wie wollen wir leben? Wie müssen wir wirtschaften? Und: Wie können wir unsere Umwelt bewahren? Damit fördert das Wissenschaftsjahr 2012 die gesellschaftliche Debatte über die Ziele, Herausforderungen und Aktionsfelder einer nachhaltigen Entwicklung.

  • Von der Planung bis zum Bauantrag
  • Sichere Baukosten aus Erfahrung
  • Betreuung bis zu Fertigstellung

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem Bauvorhaben. Fragen Sie einfach und unkompliziert an.

Jetzt Anfrage stellen