Tipps für kostenoptimiertes Bauen

Tipps für kostenoptimiertes Bauen

  • ganzheitliches Vorgehen - von der Grundstückswahl bis zum Einzug
  • Abklärung der Bebaubarkeit, Erschließung, Bauvorschriften, Altlasten, usw... vor dem Grundstückskauf
  • holen Sie sich bereits zur Grundstückswahl einen Fachmann hinzu - Bausachverständiger oder Architekten - um evtl. Folgekosten so gering als nur möglich zu halten
  • erstellen Sie sich zunächst eine Wunschliste mit allem was Ihnen zu Ihrem Hausprojekt in den Sinn kommt - nehmen Sie danach einen Rotstift und streichen Sie unnötiges bzw. verzichtbares raus
  • erarbeiten Sie mit einem Finanzfachmann / Banker Ihre finanziellen Möglichkeiten
  • stecken Sie sich eine max. Kostenobergrenze und berücksichtigen Sie einen Sicherheitspufer
  • beauftragen Sie frühzeitig einen kompetenten Architekten mit der ersten Vorentwurfsplanung und der ersten Kostenschätzung - lassen Sie sich von dem Architekten auch Referenzen zeigen
  • Überprüfen Sie gemeinsam mit Ihrem Architekten, Banker Ihre Vorstellungen und die bautechnische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit - Einsparpotenzial gegeben?
  • Prüfen Sie mögliche Förderprogramme, ob und welche evtl. in Betracht kommen könnten
  • Vermeiden Sie möglichst zusätzliche Wünsche nach Fertigstellung der Bau- und Finanzierungsplanung
  • Planen Sie Ihr Haus nur so groß wie nötig - unnötiges streichen
  • setzen Sie bzw. Ihr Baufachmann / Architekt die entsprechenden Baumaterialien richtig und gekonnt ein
  • welche Baumaterialien können evtl. roh bleiben? Z.B. Betonwand,...
  • bevorzugen Sie standardisierte und vereinheitlichte Bauteile, wie z.B. Fenster, Türen,...
  • prüfen Sie wo öffenbare Fenster wirklich notwendig sind und wo auch eine Festverglasung ausreichend ist
  • welche Fensterelemente benötigen eine Verschattung, welche ehr nicht, wie z.B. Treppenhaus, Eingangsdiele, Kellerräume,...
  • planen Sie einen flexiblen Grundriss mit bestmöglicher Raumnutzung und wenigen Fluren und Verkehrsflächen
  • achten Sie darauf, dass Versorgungsleitungen z.B. für Badezimmer, WC,... übereinanderliegen und einfach von unten nach oben und umgekehrt verzogen werden können
  • reduzieren Sie die Anzahl an Steckdosen, Lichtschaltern, Lampenauslässen,... auf Ihren tatsächlichen Bedarf
  • wählen Sie Materialien nach deren Kosten-Nutzen-Verhältnis aus
  • ...
  • Von der Planung bis zum Bauantrag
  • Sichere Baukosten aus Erfahrung
  • Betreuung bis zu Fertigstellung

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem Bauvorhaben. Fragen Sie einfach und unkompliziert an.

Jetzt Anfrage stellen