Türbänder und Scharniere von Zimmertüren einstellen

Türbänder und Scharniere von Zimmertüren einstellen

Türbänder und Scharniere von Zimmertüren einstellen – So klappt’s

Neu gekaufte Türen passen in der Regel exakt in die Zargen bzw. in den Türrahmen, da diese genormt sind. Allerdings kann es beim Einbau der Tür zu Problemen kommen, da zunächst einmal Einstellungen vorgenommen werden müssen. Das Gleiche betrifft auch ältere Türen, die sich im Laufe der Zeit verziehen können. Der nachfolgende Ratgeber schildert, wie Türbänder und Scharniere von Zimmertüren eingestellt werden können.

Welche Beschlagsarten und Türbänder gibt es?

Bevor es an die Einstellung der Türbänder und Scharniere geht, müssen Hobbyhandwerker zunächst einmal wissen, welche unterschiedlichen Beschlagsarten es gibt:

  • Türbänder
  • Türangeln
  • Türscharniere
  • Türbeschlag

Mit dem Begriff Türangel werden Scharniere an der Zimmertür bezeichnet, in die das Türblatt hineingeschoben wird. Türscharniere sind Beschläge, die in der Regel keinerlei Einstellmöglichkeiten bieten.

Türbänder mit Einstellschrauben justieren

Ein Türband ist ein moderner Beschlag an einer Haustür oder an einer Zimmertür. Der Aufbau von solch einem Türband ist mehrteilig. Das Einstellen funktioniert jedoch immer gleich: In dem Beschlag befinden sich Schrauben, mit dem das Türblatt justiert werden kann. Diese liegen etwas versteckt jeweils oben und unten am Abschluss des Scharniers unter einem Deckel. Dieser muss abgenommen werden und im Inneren befindet sich dann eine Inbusschraube. Wird nun diese gedreht, kann das Türband verstellt werden. Bei besonders hochwertigen Türbändern ähnelt die obere Inbusschraube einem Adapter und kann herausgenommen werden. Dieser Adapter lässt sich für beide Einstellschrauben verwenden. Damit lässt sich die äußere Hülse an den Zapfen verstellen.

Weitere Einstellmöglichkeiten

Manche Türen haben noch eine dritte Einstellmöglichkeit, die sich hinter dem großen Deckel verbirgt, der das gesamte Türband abdeckt. Wird diese Abdeckung entfernt – hierfür müssen zunächst die beiden kleineren Deckel entfernt werden – kommt eine weitere Schraube zutage, die auch zum Einstellen dient. Mit diesen drei Schrauben ist es möglich, das Türblatt wahlweise weiter weg von der Zarge oder mehr in Richtung Zarge einzustellen. Außerdem kann so das Türblatt seitlich herangezogen oder gekippt werden und lässt sich somit auch diagonal einstellen. Mit der dritten Schraube kann die Türblatthöhe justiert werden.

Tipp: Dieses Video von tuerenheld.de gibt Tipps für der Einstellung von Türscharnieren und Türbeschlägen.

Bild: © istock.com/percds

  • Von der Planung bis zum Bauantrag
  • Sichere Baukosten aus Erfahrung
  • Betreuung bis zu Fertigstellung

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem Bauvorhaben. Fragen Sie einfach und unkompliziert an.

Jetzt Anfrage stellen